Sportschützen SV Olympia 72 Börm-Dörpstedt
Immer ein Ring voraus


Zurück zur Übersicht

26.06.2019

Kein Kind ohne Sport

SV Olympia 72 Börm-Dörpstedt erhält Starter-Paket der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ von Sportjugend und Schleswig-Holstein Netz AG

Im Rahmen seines Jugendtrainings erhielt der SV Olympia 72 Börm-Dörpstedt ein Starter-Paket der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“. Der Verein aus dem Kreis Schleswig-Flensburg bekam dieses Paket von der Sportjugend Schleswig-Holstein und der Schleswig-Holstein Netz AG zur Unterstützung seines besonderen Engagements für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Marion Blasig, stellvertretende Vorsitzende der Sportjugend Schleswig-Holstein, nahm die Verleihung vor und würdigte den Einsatz des Sportvereins. Die Starter-Pakete werden von der Sportjugend Schleswig-Holstein mit Unterstützung der Schleswig-Holstein Netz AG an soziale Initiativen im Sport verliehen. Sie sollen es den Sportvereinen ermöglichen, ihr Projekt zu starten oder ein bestehendes Engagement zu erweitern. Unter anderem bei der Bewältigung finanzieller Hürden sowie bei der Integration und Inklusion junger Sportlerinnen und Sportler stellen die Starter-Pakete eine hilfreiche Förderung dar. Sie bestehen aus einem zweckgebundenen finanziellen Zuschuss, Sportmaterialien, einem Beratungsangebot und Fortbildungsgutscheinen im Gesamtwert von etwa 450,- Euro.

„Die Starter-Pakete sollen Unterstützung und Ansporn für die an der Initiative mitwirkenden Personen sein, um dieses starke soziale Engagement fortzuführen und weiter durchzustarten“, stellte Marion Blasig im Rahmen ihrer Laudatio heraus.

Der SV Olympia 72 Börm-Dörpstedt aus dem Kreissportverband Schleswig-Flensburg setzt sich sehr stark für eine nachhaltige Kinder- und Jugendarbeit ein. Deshalb bildet die aktive Nachwuchsgewinnung eine der zentralen Säulen im Engagement der Sportschützen. Dieses strukturierte Engagement des Vereins wird nicht zuletzt auch durch sportliche Erfolge gekrönt. So erringen die jungen Sportlerinnen und Sportler unter anderem immer wieder bedeutende Landesmeistertitel und sie können sich über regelmäßige Teilnahmen an den Deutschen Meisterschaften freuen. Die große Zielsetzung der Verantwortlichen ist es, möglichst allen interessierten Kindern und Jugendlichen einen Weg in den Verein zu ebnen. In diesem Zusammenhang wird neben der Gestaltung attraktiver Vereinsangebote auch ein besonderer Wert auf den familiären Teamgeist innerhalb des SV Olympia 72 gelegt. Damit im Hinblick auf eine Vereinsmitgliedschaft der Sportlerinnen und Sportler keine finanziellen Hürden aufkommen können, ist die Beitragsstruktur bewusst moderat gehalten. Außerdem versuchen die Entscheidungsträger immer wieder, im Rahmen der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nachhaltig in die Vereinsausstattung für Kinder und Jugendliche zu investieren. Falls es doch zu finanziellen Engpässen bei den jungen Vereinsmitgliedern kommt, setzt man auf den großen Zusammenhalt beim SV Olympia. Auf diese Weise werden dann beispielsweise Meisterschaftsteilnahmen und Reisekosten gedeckelt. Die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ist eine von der Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband und ihren Mitgliedsorganisationen gestartete, landesweite Informations- und Vernetzungskampagne. Schirmherr ist Hans-Joachim Grote, der Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein. Mit der Initiative sollen Sportvereine zum Aufbau regionaler Initiativen motiviert werden, um mehr Kindern und Jugendlichen den Zugang in den organisierten Sport zu ermöglichen. Unter dem Dach der Kampagne sind die von der Schleswig-Holstein Netz AG geförderten Starter-Pakete ein wichtiger Baustein.

 IMG_5241.JPG


Zurück zur Übersicht